Our Blog

Und wieder raus auf’s Meer!

  • Audio
  • 1

Gestern Abend sind wir auf unserer ersten Etappe in Cuxhaven angekommen und wurden im Hafen der Seglervereinigung ganz herzlich begrüßt… 

 

Was für ein schönes Erlebnis, von fremden erkannt und im Hafen herzlich willkommen zu sein. Segelrebellen eilt scheinbar ein guter Ruf voraus. Derweil sind unsere 6 Mädels kaum zu bremsen, das Segelfieber hat sie gepackt. Seekrankheit und vielleicht auch das weite Meer, sind noch für die eine oder andere ein Thema. Dennoch wollten sie auch heute nicht lange warten und segeln bereits dem nächsten Ziel entgegen: Helgoland!

Das Wetter ist ja im Moment zugegeben nicht prickelnd. Als dann kurz nach Mittag der Wind drehte, bot sich ein perfekter Schlag nach Helgoland am Wind an. Jonas hat die Crew am großen Salontisch versammelt und erklärt, wie sich diese Etappe gestaltet und worauf zu achten sein wird.

Aktuell wird an der Küste ein Wind von 15kn aus WSW gemessen. Laut Vorhersage soll der Wind ab 20:00 Uhr auf Nord drehen uns konstant weniger werden.
Von Helgoland nach Cuxhaven sind es insgesamt 35sm und aktuell (18:45) liegen noch 19sm vor uns, so dass wir wohl gegen 22:00 Uhr in Helgoland ankommen.

 

Vor gut 4 Jahren segelte Marc, Gründer der Segelrebellen, die Strecke Cuxhaven nach Amsterdam und Calais, direkt nach seiner Chemotherapie. Auf seinen Erfahrungen von damals, gründet der Wirkungsplan von Segelrebellen.

Heute bespricht Jonas im Bordfunk die aktuelle Routenplanung. Hört selber rein, und lasst euch mal von der ganzen Crew auditiv verzaubern. 

Gefällt dir unser Bordfunk? Wir stecken jeden Tag viel Zeit in die Planung, die Interviews und auch der Upload ins Netz braucht seine Zeit. Deswegen freuen wir uns immer rebellisch, wenn wir als Dankeschön dafür, die eine oder andere Rückmeldung, gerne auch als Spende bekommen.

An dieser Stelle auch noch mal herzlichen Dank an unsere Ausrüstungssponsoren!!

Helly Hansen  (Segelkleidung)

NV Verlag  (Seekarten, Papier und Digital)

Spinlock  (Rettungswesten)

Garmin  (Navigationsinstrumente)

alert-info

Segeln soll unseren Teilnehmer neuen Lebensmut, eine Perspektive für die Zukunft und vor allem viel neues Selbstbewusstsein vermitteln. Denn junge Erwachsene werden nach der Therapie gerne vergessen, zwar nicht bewusst, aber dennoch passiert es. Sie seien ja jung und vital, könnten mit ihren „neuen“ Problemen nach der Therapie schon selbst fertig werden.

So einfach ist es leider nicht, und deswegen engagieren wir uns für dieses Problem.

Falls du die Möglichkeit hast, SPENDE BITTE damit wir weitere Segeltörns organisieren können!

Ich möchte euch gerne unterstützen
Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Show Comments (1)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!