Our Blog

Erster Meilenstein: Helgoland

  • Video
  • 2

Es ist wirklich ein Meilenstein, was wir gestern erreicht haben. Helgoland liegt fast 65km von Cuxhaven entfernt, mitten in der Nordsee… 

Unsere Mädels sind keine erfahrenen Seeleute und vor der Strecke nach Helgoland, schrecken vielleicht auch einige gestandene Seeleute zurück. Trotz nur einem Tag einschaukeln von Glückstadt nach Cuxhaven, haben sie gestern die Herausforderung angenommen. Auch wenn sie selbst noch nicht sicher sind, sie haben es mit Bravour bestanden. Auch wenn die Klamotten nass sind und das Schiff einem Schlachtfeld gleicht, manchmal hält der Herd eben den Suppentopf nicht fest genug… konnten wir heute Helgoland bei Sonnenschein erkunden. Was für eine Belohnung!

Der Wind hat konstant abgenommen und pendelt sich die Nacht über bei etwa 15kn ein, das ist eine ganz angenehme Windgeschwindigkeit. Morgen früh soll er dann für einige Stunden komplett abflauen, bevor auf einen für uns ungünstigen West bis Südwest-Wind dreht – das ist genau die Richtung wo wir hinwollen, was dann mühsames Aufkreuzen bedeutet. Daher steht nun die große Frage an: Wann starten wir, um möglichst gegen Mittag unser nächstes Ziel Borkum zu erreichen?

Die Distanz 75 Seemeilen (knapp 120km), bei durchschnittlich 6-7 kn in bestenfalls 11 Stunden zu erreichen. Während die Crew noch rätselt, ob ein entspannter Start um 22:00 Uhr besser oder schlechter als spätestens 01:00 Uhr ist, dürft ihr euch zwei aussagekräftige Videos ansehen und bitte lobt unsere Crew umschwänglich für ihre bisherige Leistung!!!

Amsterdam, wir kommen!!

Vor gut 4 Jahren segelte Marc, Gründer der Segelrebellen, die Strecke Cuxhaven nach Amsterdam und Calais, direkt nach seiner Chemotherapie. Auf seinen Erfahrungen von damals, gründet der Wirkungsplan von Segelrebellen.

Gefällt dir unser Bordfunk? Wir stecken jeden Tag viel Zeit in die Planung, die Interviews und auch der Upload ins Netz braucht seine Zeit. Deswegen freuen wir uns immer rebellisch, wenn wir als Dankeschön dafür, die eine oder andere Rückmeldung, gerne auch als Spende bekommen.

Segeln soll unseren Teilnehmer neuen Lebensmut, eine Perspektive für die Zukunft und vor allem viel neues Selbstbewusstsein vermitteln. Denn junge Erwachsene werden nach der Therapie gerne vergessen, zwar nicht bewusst, aber dennoch passiert es. Sie seien ja jung und vital, könnten mit ihren „neuen“ Problemen nach der Therapie schon selbst fertig werden.

So einfach ist es leider nicht, und deswegen engagieren wir uns für dieses Problem.

Falls du die Möglichkeit hast, SPENDE BITTE damit wir weitere Segeltörns organisieren können!

Ich möchte euch gerne unterstützen
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Show Comments (2)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!