Our Blog

Ein neuer Törn und Premiere: Segelrebellen+

  • Audio
  • 1

Die rebellische Segelrebellen+ Crew

Der Sommer macht schon wieder Platz für den Herbst, und damit bricht für uns die schönste Zeit an: der rebellische Herbst. Heute starteten wir in Glücksburg mit einer neuen Crew, und zwar einer ganz besonderen Crew… 

Segeltörns für junge Erwachsene, das macht Segelrebellen. Bisher, denn mit diesem Törn stellen wir uns selbst ein wenig auf den Kopf. Es gab bisher viele Anfragen von älteren Erwachsenen, die an unseren Törns teilnehmen wollten. Ja klar, unsere Bordfünke und Bilder vom segeln motivieren und inspirieren. Sieht man sonst meist braungebrannte Segler unter der Mittelmeersonne, badend in türkisen Ankerbuchten und abends mit einem Glas Wein im Cockpit, eröffnet Segelrebellen auf einmal einen anderen Blick:

Da sind junge und meist unerfahrene Menschen, die in nordischen Gefilden segeln, bei Wind und Wetter, dick eingepackt in Segeljacken und Segelstiefel. Nicht zu vergessen, dass sie alle mal Krebs hatten und noch immer an den Folgen der Therapie knabbern, aber was bewegt diese Menschen wohl, sich bewusst auf solch ein scheinbar ungemütliches Abenteuer einzulassen? Eben genau das, dass es nicht normal ist. Dass es zeigt, was alles möglich ist, wenn du eigentlich ganz tief am Boden liegst. Dass es Mut und Ausdauer bedarf, um etwas zu erreichen und zu bewegen. Wen das nicht anstachelt, klebt wohl noch am innerlichen Kaugummi der Gemütlichkeit, vernebelt vom warmen Dunst und Waber. Nein, wir wollen hier nichts besser oder schlechter stellen, aber ganz ehrlich: Unsere Törns sind schon was besonderes, nicht nur wegen der Krebsgeschichten… es ist dieser Drang nach Abenteuer und Erlebnis. Diese zwei Dinge machen das Leben lebenswert und kitzeln an unseren Sehnsüchten.

Mit unserem berühmten Schiff, der SY MAGIC sind wir seit Juli 2017 unterwegs und so zeitlich wie örtlich unabhängig. Statt nur 3 oder 5 Törns pro Jahr, können wir nun theoretisch jede Woche unterwegs sein. Damit war endlich die Kapazität da, um unser Angebot ein wenig zu erweitern.

So, und jetzt erfüllen wir auch diese Abenteuerlust von 6 jungen älteren Frauen über 40 Jahren unter dem Motto Segelrebellen+
Gemeinsam mit Jonas und Joe als Skipper-Team, stellen sie sich der Herausforderung Nordsee im Herbst, von Glückstadt nach Amsterdam. Wie die genaue Route verläuft, weiß noch keiner, denn das hängt alles vom Wetter ab.

Vor gut 4 Jahren segelte Marc, Gründer der Segelrebellen, diese Strecke nach seiner Chemotherapie. Auf seinen Erfahrungen von damals, gründet der Wirkungsplan von Segelrebellen.

Hört selber rein, und lasst euch mal von der ganzen Crew auditiv verzaubern. 

Gefällt dir unser Bordfunk? Wir stecken jeden Tag viel Zeit in die Planung, die Interviews und auch der Upload ins Netz braucht seine Zeit. Deswegen freuen wir uns immer rebellisch, wenn wir als Dankeschön dafür, die eine oder andere Rückmeldung, gerne auch als Spende bekommen.

Segeln soll unseren Teilnehmer neuen Lebensmut, eine Perspektive für die Zukunft und vor allem viel neues Selbstbewusstsein vermitteln. Denn junge Erwachsene werden nach der Therapie gerne vergessen, zwar nicht bewusst, aber dennoch passiert es. Sie seien ja jung und vital, könnten mit ihren „neuen“ Problemen nach der Therapie schon selbst fertig werden.

So einfach ist es leider nicht, und deswegen engagieren wir uns für dieses Problem.

Falls du die Möglichkeit hast, SPENDE BITTE damit wir weitere Segeltörns organisieren können!

Ich möchte euch gerne unterstützen
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Show Comments (1)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!